Besser & schneller: Concept Art mit CLIP STUDIO PAINT

7,472 Aufrufe
ClipStudioOfficial

ClipStudioOfficial

Bild: Hintergrund für OhayoCon


„CLIP STUDIO PAINT befreit mich vom lästigen Teil des Zeichnens, sodass ich direkt in den interessanten Teil des kreativen Prozesses eintauchen kann.“


Künstlerin Tan Hui Tian erklärt, wie sie mit CLIP STUDIO PAINT Concept Art für Collateral Damage Studios erstellt.

Wie lange üben Sie schon diesen Beruf aus?

Ich bin seit 7 Jahren in der Branche tätig, früher für ein Indie Game Studio und jetzt bei CDS.


Was sind Ihre größten Erfolge?

Vor meinem Einstieg in die Illustrationsbranche war meine Kunst meistens ein solipsistisches Unterfangen.


Einige meiner Errungenschaften, auf die ich am stolzesten bin, waren nicht technisch (z. B. wie ich bei meinem Arbeitsplatz gelernt habe, Sprites für Computerspiele zu animieren) und sind eher unbeschreiblich. Dazu zählt neben meiner Tätigkeit als Artdirector auch, dass ich für Spiele wie Aether Captains den Großteil der Konzept- und Produktionskunst gezeichnet habe, oder, dass ich für das 10-jährige Jubiläum der Singapore Toy Game and Comic Convention (STGCC) nicht nur das Key Visual erstellt habe, sondern auch Panelist sein durfte. Es war sehr befriedigend, meine Kunst überall auf einer Convention zu sehen, an der ich bis dahin jahrelang als treuer Comic-Fan teilgenommen hatte.


Für welche Art von Projekten erstellen Sie Concept Art?

Bei Collateral Damage Studios erstelle ich überwiegend Concept Art für Brettspiele und Visual Novels. Im Moment erstelle ich die Konzepte für eine Visual Novel namens „Megalomaniacs of Tomorrow“.


Umgebungskonzept für Megalomaniacs of Tomorrow


Umgebungskonzept für Megalomaniacs of Tomorrow


Charakterdesigns für Megalomaniacs of Tomorrow


Wie kamen Sie zu CLIP STUDIO PAINT?

Als ich noch Amateurkünstlerin war, habe ich die Software benutzt, um Comics zu erstellen. Sie hieß damals noch ComicStudio. Der Preis war im Vergleich zu anderen Alternativen so viel günstiger. Die Software hat sich seitdem enorm verbessert, hat aber immer noch ihren Preisvorteil.

Welches Equipment haben Sie benutzt?
Intel Core i5 CPU mit 8 GB RAM, Wacom Intuos Pro.


Wie ist Ihr Workflow?

Mein Workflow ist je nach Projekt anders.


Um Umgebungskonzepte zu erstellen, sammele ich zuerst Referenzmaterialien und skizziere dann mit Bleistift und Papier ein paar Miniaturbilder.


Überblick über eine Umgebung in Google SketchUp


Skizzenebene in CLIP STUDIO PAINT


Dann male ich die Basisfarben in CLIP STUDIO PAINT und arbeite sorgfältig am Rendering.

Anschließend exportiere ich die Datei mitsamt den Ebenen als Photoshop PSD, sodass ich danach in Photoshop problemlos Effekte wie Lens-Flare oder Nachbearbeitungseffekte hinzufügen kann.

Farben in CLIP STUDIO PAINT


Was sind Ihre Lieblingsfunktionen in CLIP STUDIO PAINT?

Die Pinsel Module in CLIP STUDIO PAINT sind im Vergleich zu anderer Software mit am fortschrittlichsten. Es sieht natürlicher aus als bei Photoshop und hat Stabilisierungseinstellungen für den Pinsel, was für alle mit schlechteren motorischen Fähigkeiten als die eines Chirurgen enorm hilfreich ist.

Mit & ohne Pinsel-Stabilisierung


Ich liebe auch die Kolorierungsfunktionen von CLIP STUDIO PAINT. Sie können auf die Linienebene verweisen, während Sie auf einer separaten Farbebene arbeiten, oder Flächen automatisch mit Farbe füllen, auch wenn in den Grenzlinien Lücken sind, und spielend leicht Farbverläufe erstellen.


„Lücke schließen“ Funktion des Füllwerkzeugs


Welche CLIP STUDIO PAINT Funktionen machen Ihre Konzeptkunst so einzigartig?

Es ist die Liebe zum Detail, die den kreativen Erstellungsprozess mit CLIP STUDIO PAINT unverwechselbar macht.


Zum Beispiel kann ich Vektorlinien mühelos durch Ziehen anpassen und ihre Linienbreite mit nur wenigen Klicks ändern.

Ich kann Pinsel erstellen, die perfekt auf meine Bedürfnisse angepasst sind. Wenn man für ein Studio arbeitet, wo es auf die Geschwindigkeit ankommt, wird durch diese Art der präzisen Steuerung und Effizienz mit CLIP STUDIO PAINT ermöglicht,bessere Konzeptkunst zu kreieren und dabei noch Zeit für eine persönliche Note zu haben.

Persönliches Werk im isometrischen Stil


Konnten Sie durch die Verwendung von CLIP STUDIO PAINT eine Verbesserung in Ihrer Produktivität feststellen?

Ja, dank der Flexibilität von CLIP STUDIO PAINT kann ich viel effizienter arbeiten.


Was denken Sie über CLIP STUDIO PAINT?

Ich bin ein bisschen stolz auf CLIP STUDIO PAINT, weil ich es schon benutzt habe, als es in der Software nur Schmuckfarben gab und die Einführung der Fullcolor-Unterstützung als riesiger Sprung erachtet wurde. Seitdem hat sich so viel getan.

Außer den Software-Verbesserungen gibt es jetzt auch jede Menge Ressourcen und Tutorials sowie eine zugehörige Community. Es ist mehr als nur ein leistungsstarkes Tool!


Würden Sie anderen Künstlern in dieser Branche CLIP STUDIO PAINT empfehlen?

Ja, ich kann es wirklich wärmstens empfehlen.

Der Preis ist ein Schnäppchen und die Software ist sehr leistungsstark. Für Anfänger ist die Community von unschätzbarem Wert.

Auch für Künstler, die bereits seit Jahren andere Software verwenden, bietet CLIP STUDIO PAINT einen großen Mehrwert, der sich von anderer Software abhebt.


Verwenden Sie zur Erstellung von Concept Art nur CLIP STUDIO PAINT?

Je nach Aufgabenstellung benutze ich manchmal auch Google SketchUp und Photoshop.


Warum haben Sie sich für eine Kombination aus diesen Produkten entschieden?

Jedes Tool hat seine eigenen Vorteile. CLIP STUDIO PAINT bietet eine höhere Kontrolle über die Linien und hat bessere Illustrationstools.

Ich benutze Google SketchUp, um schnell Prototypen für Umgebungen oder Requisiten zu erstellen, und Photoshop für die Bearbeitung und Nachbearbeitung.


Verwenden Sie für die Produktion auch andere Tools wie Photoshop oder InDesign? Welche Synergieeffekte haben Sie dadurch, dass Sie CLIP STUDIO PAINT zusammen mit anderen Tools in Ihren Workflow integrieren?

Ja, je nach Projekt verwende ich auch andere Software wie InDesign oder Photoshop.


Indem CLIP STUDIO PAINT zusammen mit anderer Software verwendet wird, können eine ganze Menge Synergien genutzt werden.


Sie können Photoshop PSD-Dateien importieren und exportieren, ohne dass die Ebenenstrukturen verloren gehen.

Wenn Sie Ihre Photoshop Linienzeichnung für einen Kunden „vektorisieren“ müssen, weil er das Werk dringend vergrößert haben möchte, sind Sie mit CLIP STUDIO PAINT nur einen Klick davon entfernt.


Oder angenommen, Ihr Kunde will mitten in seinem Regelwerk plötzlich ein paar Comics.

Die Erstellung von Comics wird bei InDesign nicht unterstützt, aber Sie können die Comic-Frames einfach aus CLIP STUDIO PAINT importieren, wenn Ihr Kunde oder Buchlayout-Künstler eine InDesign-Datei verlangt. CLIP STUDIO PAINT in meiner Toolbox zu haben ist wirklich nützlich, auch dann, wenn ich es am wenigsten erwarte.


Über das Studio

Collateral Damage Studios (CDS) war ursprünglich ein einfacher Doujinshi-Zirkel in Singapur, bevor es sich zu einem professionellen Illustrationsstudio in dieser Branche entwickelte. CDS arbeitet lokal mit talentierten singapurischen Künstlern zusammen, um erstklassige Visuals für Marken und Künstler auf der ganzen Welt anzubieten. Zu den bekanntesten Werken zählen die Entwicklung des Internet Explorer-Charakters Inori Aizawa, Key Visuals für die Anime Expo und New York Comic Con sowie das Jubiläums-Kunstwerk für die virtuellen Idole IA und ONE.


Über Tan Hui Tian

Tan Hui Tian ist Senior Illustrator bei CDS. Durch ihren Abschluss im Bereich Grafikdesign ist in ihren Werken ein starker Sinn für Design erkennbar. Sie ist die Illustratorin der Key Visuals für das erste Anime Fest bei der New York Comic Con. Außerhalb der Arbeit zeichnet sie gerne Werke in einer kuriosen Mischung aus skurril und makaber.

Kommentar

Ähnliche TIPS

Neu

Neu! Offizielle Tutorials