4. Ein Steak zeichnen - Grobe Details

10,292 Aufrufe
ClipStudioOfficial

ClipStudioOfficial

[1] Ebenen für grobe Details

Ich erstellte neue Ebenen namens „Details“ über den Ebenen der jeweiligen Basisfarben.

Nach Auswahl der „Details“ Ebene, habe ich die [Schnittmaske zur Ebene darunter] Funktion in der Befehlsleiste der [Ebenen] Palette verwendet. Auf diese Weise zeichnen Sie neu aufgetragene Farben nicht über den Bereich der Basisfarben auf der darunter liegenden Ebene hinaus.


[2] Zeichnen grober Details

Um diese Art von Details zu zeichnen, habe ich nur das [Pinsel] Tool → [Wasserfarbe] → [Mit laufendem Farbrand] verwendet.

Aus der Farbpalette, die ich am oberen Leinwandrand platziert habe, habe ich jede Farbe mit der [Pipette] aufgenommen und die jeweiligen groben Details gezeichnet.


Diese groben Details werden als Vorbereitung auf die spätere Verfeinerung des Bildes gemalt.

Um Unsicherheiten beim Verfeinern der Details zu vermeiden, habe ich versucht, die Positionen der Elemente zu diesem Zeitpunkt genau festzulegen.


Wenn Sie zu viele Details zeichnen, ist es in der Regel schwierig die Übersicht über die Balance des gesamten Bildes zu behalten. Sie können die Menge an Details, die bei der unten gezeigten Arbeit zu sehen ist, als Anhaltspunkt nehmen.


Während ich die Position der Details festlegte, achtete ich auch auf die Sättigung und Helligkeit des Bildes im Bezug auf die Farbgebung.

Nachdem das Farbschema der Basisfarben fertig war, zeichnete ich weiter, wobei ich die umliegenden Farben mit der [Pipette] aufnahm, um effizienter zu sein.


Wenn insgesamt etwa die gleiche Menge an groben Details gezeichnet wurde wie auf dem Bild unten, sind Sie mit diesen fertig.

Kommentar

Ähnliche TIPS

Neu

Neu! Offizielle Tutorials