6. Kolorieren des Charakters: (3) Haare

15,892 Aufrufe
ClipStudioOfficial

ClipStudioOfficial

[1] Kolorieren der Haare

Als Erstes erstelle ich einen neuen Ebenenordner mit dem Namen „Haar“. Beim Kolorieren der Haare gehe ich auf dieselbe Weise vor wie bei der Kleidung.



■1. Ich erstelle eine neue Ebene über der Ebene mit der Basisfarbe und verwende für diese die Einstellung [Schnittmaske zur Ebene darunter]. Mit dem [Pinsel] > [Wasserfarbe] > [Kräftige Wasserfarbe] oder [Transparente Wasserfarbe] koloriere ich die Bereiche, die vom Sonnenlicht getroffen werden.


Mit dem [Pipetten] Tool nehme ich einige der umliegenden Farben aus dem Hintergrund auf und füge sie in die Haare hinzu, damit es so wirkt, als ob sich der Hintergrund in den Haaren spiegelt. Dadurch ergibt sich ein schöner Glanz in den Haaren.


HINWEIS:

Bei der Verwendung von Zeichentools, wie z. B. Wasserfarben oder Stiften, können Sie vorübergehend auf das [Pipetten] Tool umschalten, indem Sie die [Alt]-Taste auf der Tastatur gedrückt halten. Die Farbe, auf die dann geklickt wird, kanndadurch auf einfache Weise verwendet werden. Wenn Sie die [Alt]-Taste wieder loslassen, kehren Sie zu ihrem ursprünglichen Zeichenwerkzeug zurück.



■2. Ich erstelle eine weitere neue Ebene und stelle die Füllmethode auf [Multiplizieren]. Mit dem [Pinsel] Tool> [Wasserfarbe] > [Kräftige Wasserfarbe] oder [Transparente Wasserfarbe] füge ich für einen dreidimensionalen Effekt Schatten hinzu.


Für mehr Tiefe und um die Bewegung in den Haaren zu betonen, achte ich beim Schattieren vor allem darauf, wie sich das Haar in einzelne Haarsträhnen aufteilt.



■3. Ich erstelle eine neue Ebene und verwende den [Pinsel] > [Wasserfarbe] > [Kräftige Wasserfarbe] oder [Transparente Wasserfarbe], um dort, wo Sonnenlicht eintrifft, hellere Farben hinzuzufügen. Dadurch wirkt das Haar noch glänzender.


Da Highlights im Allgemeinen leicht ins Auge springen, setze ich vor allem in die Nähe des Gesichts kräftige Highlights ein, um den Blick des Betrachters dorthin zu lenken. Auch in den Haarspitzen füge ich einige Highlights hinzu, damit das Haar nicht zu schwer wirkt, was bei langen Haaren oft der Fall ist.

Ich achte darauf, insgesamt nicht zu viele Highlights hinzuzufügen, da sonst das Gesamtbild eine übermäßig grell schimmernde Wirkung bekommen könnte.



■4. Über diese Ebene erstelle ich eine weitere neue Ebene und stelle für diese die [Füllmethode] auf [Überlagern]. Mit dem [Airbrush] Tool > [Sanft] male ich die Haare an den Spitzen und dort, wo es vom Licht getroffen wird, noch etwas heller.


Dadurch wollte ich erreichen, dass das Haar noch mehr hervorsticht, da mir sonst die Farbe zu ähnlich zu der des Klassenzimmers im Hintergrund schien.



■5. Ich erstelle eine neue Ebene und wähle mit der [Pipette] eine beliebige Farbe von der Haut, um mit dieser dann den Bereich um das Gesicht herum etwas aufzuhellen. Hierfür verwende ich das [Airbrush] Tool > [Sanft].


Durch das Aufhellen bekommt das Mädchen einen sanfteren Gesichtsausdruck. Jetzt bin ich mit dem Zeichnen der Haare fertig.


Als Nächstes werde ich den Hintergrund kolorieren.

Kommentar

Ähnliche TIPS

Neu

Neu! Offizielle Tutorials