Aufwertung von Bildern durch Punktschattierungen (Raster)

21,312 Aufrufe
ClipStudioOfficial

ClipStudioOfficial


In Schwarzweiß-Comics stellen Punktschattierungen, sogenannte „Rastermuster“, ein unverzichtbares Element dar.

Hierfür gibt es in CLIP STUDIO PAINT die „Rasterebenen“. Die Dichte, die Linienanzahl sowie die Art des Punktmusters können frei ausgewählt und angepasst werden.

Hinweis: Die Rasterebenen und die [Rastern] Funktion sind nicht in der DEBUT-Version verfügbar.


So geht‘s:             

① Wählen Sie mit dem [Automatische Auswahl] den Bereich aus, in dem das Rastermuster einfügt werden soll.


② Klicken Sie im [Auswahl Launcher], der unterhalb des Auswahlbereichs angezeigt wird, auf [Neues Raster], um die Dichte und die Linienanzahl des Rastermusters einzustellen.


③ Das eingefügte Rastermuster kann mit Stiften erweitert oder entfernt werden.


Des Weiteren haben Sie mit der [Rastern] Funktion die Möglichkeit, in Farbe oder Graustufen gemalte Bereiche mit nur einem Klick in Rastermuster umzuwandeln. Diese Umwandlungsfunktion kann auch zum Kreieren verschiedener Designs eingesetzt werden.


Im folgenden Artikel wird erklärt, wie Sie Rastermuster einfügen können.

https://tips.clip-studio.com/de-de/articles/564


Weitere Informationen zur [Rastern] Funktion finden Sie im folgenden Artikel.

https://tips.clip-studio.com/de-de/articles/533#f06c3646

Kommentar

Ähnliche TIPS

Neu

Neu! Offizielle Tutorials