So richten Sie 3D-Objekte ein

25,604 Aufrufe
ClipStudioOfficial

ClipStudioOfficial


„3D-Objektmaterialien“ ist eine übergreifende Kategorie der 3D-Materialien, in der sich einfache Objekte wie Bälle und Räder, aber auch komplexe Hintergründe, die aus mehreren Objekten bestehen, befinden. Wenn Sie 3D-Objekte nach CLIP STUDIO PAINT importieren, können Sie verschiedene Teile auf der Leinwand verschieben sowie deren Winkel und Größe ändern.

Sie können diverse Einstellungen für bewegliche Teile und Texturen festlegen, aber auch Kamerawinkel und Layouts zu unterschiedlichen Teilen zuweisen, wenn Sie Objekte importieren.


Sie können 3D-Dateien, die mit anderer Software erstellt wurden, in den CLIP STUDIO MODELER importieren und diese als 3D-Objekte konfigurieren, um Sie in CLIP STUDIO PAINT zu verwenden.


Dieses Tutorial ist eine Ergänzung zu der im Benutzerhandbuch beschriebenen Installation.

Klicken Sie auf eines der Elemente, um zur entsprechenden Erklärungsseite oder zum Benutzerhandbuch zu gelangen.

Das Benutzerhandbuch ist auf Englisch.


* Seit Version 1.8.0 werden die Funktionen für 3D-Hintergrundmaterialien und 3D-Objektmaterialien zu einer Funktion zusammengefasst. Bitte lesen Sie dieses Tutorial, wenn Sie Materialien in der neuesten Version von MODELER einrichten.

* Bereits bestehende Materialien werden weiterhin als „Hintergrundmaterialien“ importiert.


[1] Daten vorbereiten

CLIP STUDIO MODELER unterstützt gängige 3D-Dateien.

https://tips.clip-studio.com/de-de/articles/1168

[2] 3D-Dateien importieren

■ Sie können Winkel und Größe nach dem Importieren einer 3D-Datei anpassen.

https://www.clip-studio.com/site/gd_en/csm/userguide/csm_userguide/720_object_op/720_object_op_h2_0001.htm


→ Farbe und Textur ändern (optional)

https://www.clip-studio.com/site/gd_en/csm/userguide/csm_userguide/720_object_op/720_object_op_h2_0002.htm


→ Layout einrichten (optional)

https://www.clip-studio.com/site/gd_en/csm/userguide/csm_userguide/720_object_op/720_object_op_h2_0008.htm


→ Winkel einstellen (optional)

https://www.clip-studio.com/site/gd_en/csm/userguide/csm_userguide/720_object_op/720_object_op_h2_0013.htm


→ Bewegliche Teile einstellen (optional)

https://www.clip-studio.com/site/gd_en/csm/userguide/csm_userguide/720_object_op/720_object_op_h2_0011.htm

[3] Materialinformationen einrichten

Wählen Sie einen Materialnamen und ein Bild für die Miniaturansicht, welche beim Registrieren des erstellten 3D-Objekts in der [Material] Palette angezeigt werden.

https://www.clip-studio.com/site/gd_en/csm/userguide/csm_userguide/720_object_op/720_object_op_h2_0012.htm

[4] Daten speichern

Sie können Ihre 3D-Objekte auf drei Arten speichern: als Projektdaten (Erweiterung: .csmo), in einem Format, das in CLIP STUDIO-Anwendungen genutzt werden kann (Erweiterung: .cs3o), oder Sie registrieren Objekte in der [Material] Palette.

https://www.clip-studio.com/site/gd_en/csm/userguide/csm_userguide/720_object_op/720_object_op_h2_0016.htm

Materialien bei CLIP STUDIO ASSETS veröffentlichen

Detaillierte Hinweise zur Veröffentlichung von Materialien bei ASSETS können Sie im Folgenden nachlesen.

https://tips.clip-studio.com/de-de/articles/536

Kommentar

Ähnliche TIPS

Neu

Neu! Offizielle Tutorials