2. Linienzeichnung

7,494 Aufrufe
ClipStudioOfficial

ClipStudioOfficial

[1] Zeichnen der Linien

Auch die Linienzeichnung fertige ich noch per Hand an.


Um aus meiner groben Skizze eine Linienzeichnung zu erstellen, verwendete ich Gelschreiber in den Größen 0,3 mm und 0,25 mm.

Mit dem 0,3 mm Stift zeichnete ich die Hauptlinien und mit dem 0,25 mm Stift die Details.


In diesem Schritt fügte ich auch die Details hinzu, die in der Skizze vorher nur grob angedeutet wurden.

Damit es in den späteren Arbeitsschritten keine Probleme gibt, achtete ich darauf, möglichst durchgezogene Linien zu zeichnen.


[2] Radieren

Nachdem die Linien gezeichnet sind und die Farbe getrocknet ist, radierte ich die grobe Skizze aus.


Ich radierte alle Linien, die mit dem Bleistift gezeichnet wurden, und achtete sorgfältig darauf, dass keine Linie übrig bleibt, um nach dem Einscannen keine unerwünschten Reste in der Zeichnung zu haben.


[3] Punktschattierung

Da mir das Bild mit nur den Linien etwas zu unscheinbar aussah, fügte ich getüpfelte Schattierungen hinzu, um dem Bild mehr Tiefe zu verleihen.


Die Punkte werden nicht gleichmäßig gezeichnet, sondern überwiegend in die Nähe der Linien und in den Ecken. Dadurch können ganz schnell und einfach Schattierungen hinzugefügt werden.


Das Zeichnen der Punkte macht mir Spaß, da ich dabei meinen Gedanken freien Lauf lassen kann.

Ich fügte außerdem auch einige Teile hinzu, die meiner Meinung nach fehlten, und besserte einige Linien aus.


Sobald ich ausreichend Punkte gemalt habe, ist die Linienzeichnung fertig.


Im nächsten Teil werde ich die Linienzeichnung scannen und die Linien extrahieren.

Kommentar

Ähnliche TIPS

Neu

Neu! Offizielle Tutorials