Vektorebenen beherrschen

230,101 Aufrufe
ClipStudioOfficial

ClipStudioOfficial

Ab CLIP STUDIO PAINT Ver. 1.9.9


[1] Was sind Vektoren?

Das „Raster-Format“, das üblicherweise in Zeichensoftware verwendet wird, speichert Bildinformationen durch Platzieren von Punkten auf den einzelnen Zellen eines Gitters.

Auch CLIP STUDIO PAINTs „Rasterebene“ speichert Bilder auf diese Art.


Aufgrund dieser Funktionsweise zeigen Rasterbilder beim Skalieren verpixelte Artefakte.

Bilder im „Vektorformat“ zeichnen Startpunkt, Endpunkt und Krümmung einer Linie auf.

Zusammen mit diesen Informationen wird in CLIP STUDIO PAINT auch der Stiftdruck aufgezeichnet. Da die Linien beim Vergrößern neu berechnet und neu gezeichnet werden, entstehen in diesem Fall keine Artefakte. „Vektorebenen“ speichern Bilder in diesem Format.


Wenn eine Vektorlinie mit dem [Objekt] Sub-Tool des [Bedienung] Tools ausgewählt wird, werden mit einer dünnen Linie verbundene Kästchen in der Mitte der Linie angezeigt.

Die Linie in der Mitte der gezeichneten Linie wird als „Pfad“ bezeichnet und ein einzelnes Kästchen auf dem Pfad wird als „Ankerpunkt“ bezeichnet.


Elemente wie die Krümmung einer Linie können per Drag & Drop eines Abschnitts (oder aller Abschnitte) der Linie angepasst werden.


Zusätzlich kann der Vektorradierer verwendet werden, um Linien bis zu einem Schnittpunkt zu löschen.


Bei der Arbeit an Linienzeichnungen kann das Vektorformat einige Vorteile bieten.

Ein Nachteil ist jedoch, dass das [Fläche füllen] Tool und [Gradient] Tool nicht verwendet werden können und Farben nicht direkt gemischt werden können.


[2] Vektorebenen erstellen

In CLIP STUDIO PAINT werden beim Zeichnen im Vektorformat spezielle Vektorebenen verwendet.


① Klicken Sie auf die Schaltfläche eine [Neue Vektorebene] in der [Ebenen] Palette, um eine Vektorebene zu erstellen.


② Ein entsprechendes Symbol wird auf der neuen Vektorebene angezeigt.


[HINWEIS]

Der Befehl um eine neue Ebene zu erstellen, befindet sich ebenfalls in der Menüleiste. ① Wählen Sie [Neue Ebene] → [Vektorebene] im Menüpunkt [Ebene].


②Legen Sie im Dialogfeld [Neue Ebene] den Ebenennamen, die Ausdruckfarbe und die Ebenenfüllmethode fest.


[3] Vektorradierer

Linien, die auf einer Vektorebene gezeichnet wurden, können mit dem [Radierer] ähnlich wie auf einer Rasterebene beliebig ausradiert werden.

Darüber hinaus ist es bei Vektorebenen auch möglich, Radierer in einer Weise zu verwenden, die die Vorteile des Vektorformats nutzt.


Hier sehen Sie, wie Sie eine der nützlichsten Funktionen des Vektorformats verwenden können: „Bis zum Schnittpunkt ausradieren“. Mit dieser Funktion können Sie Objekte mit mehreren überschneidenden Linien (wie z. B. bei Gebäudezeichnungen) effizient und sauber zeichnen.


① Zeichnen Sie, etwas wie bei einem Fenster, verlängerte Linien, ohne bei Überschneidungen anhalten zu müssen.


②Wählen Sie das [Radierer] Tool und dann [Vektor] aus derSub-Tool Palette.


③ Wählen Sie die Funktion [Bis zum Schnittpunkt ausradieren] in der Tooleigenschaften Palette des [Vektor-Radierers].


④ Wenn Sie einen Bereich einer sich überschneidenden Linien mit dem Radierer berühren, werden die Linien bis zu einem Schnittpunkt gelöscht.


[4] Ändern der Linienstärke

In CLIP STUDIO PAINT kann die „Stärke“ von Vektorlinien geändert werde Betonung und Nuance können so zu einer gleichförmigen Linie hinzugefügt werden.


① Wählen Sie das [Linie bearbeiten] Tool und [Linienbreite berichtigen] aus der Sub-Tool Palette aus.


②Wählen Sie in den Tooleigenschaften entweder [Breite vergrößern] oder [Breite verkleinern].


③Legen Sie den Bereich fast, in dem die Breite geändert werden soll, indem Sie mit dem Pinsel darüber malen (der grüne Teil unten).

Wenn [Breite vergrößern] unter den Tooleigenschaften ausgewählt ist, können Sie die Linie korrigieren und sie breiter machen.

Wenn [Breite verkleinern] unter den Tooleigenschaften ausgewählt ist, können Sie die Linie korrigieren und sie schmaler machen.

Sie können beispielsweise Hintergrundlinien mit einer einheitlichen Breite zeichnen und später Nuancen hinzufügen.

Wie hier zu sehen ist, können alle auf einer Vektorebene gezeichneten Linien nachträglich bearbeitet werden.


[5]Linien mit dem [Bedienungs] Tool bearbeiten

Linien können mit dem Sub-Tool [Objekt] unter dem [Bedienung] Tool bearbeitet werden.


① Wählen Sie das [Objekt] Sub-Tool unter dem [Bedienung] Tool aus.


② Wenn Sie eine auf einer Vektorebene gezeichnete Linie auswählen, werden der Pfad, die Kontrollpunkte und ein Begrenzungsrahmen angezeigt. Mit diesen Elementen kann die Linie bearbeitet werden.



■ Grundlegende Linienbedienung


Ziehen Sie einen der vier Eckpunkte des Begrenzungsrahmens, um Objekte zu vergrößern oder zu verkleinern.

Ziehen Sie den oberen Kontrollpunkt, um Objekte zu drehen.

Die Form des Objekts kann durch Ziehen der Kontrollpunkte verändert werden.



■ Ändern der Linienauswahl


Die Linienauswahl kann per [Bedienung] → [Bedienung von transparentem Bereich] → [Bereich auswählen durch Ziehen] festgelegt werden.

Wenn [Bereich auswählen durch Ziehen] nicht ausgewählt ist, kann nur eine Linie per Klick ausgewählt werden.

Wenn [Bereich auswählen durch Ziehen] ausgewählt ist, können mehrere Linien durch Ziehen der Auswahlfläche ausgewählt werden.


[HINWEIS]

Wenn [Vektor] unter [Auswählbares Objekt] deaktiviert ist, können Linien auf einer Vektorebene nicht ausgewählt werden.

Sollten Sie nicht in der Lage sein Linien auf der Vektorebene auszuwählen, überprüfen Sie diese Option.



■ Auswahl der Bedienung


Eine Bearbeitungsmethode kann unter [Modus] ausgewählt werden.

Jede Option und ihre entsprechenden Steuerelemente sind wie folgt.


① [Ankerpunkte und skalieren-drehen]

Der Begrenzungsrahmen und die Ankerpunkte können bedient werden.


② [Ankerpunkte verschieben]

Die Ankerpunkte können bedient werden.


③[Vergrößern/Verkleinern/Drehen]

Der Begrenzungsrahmen kann bedient werden.


④ [Frei transformieren]

Der Begrenzungsrahmen kann bedient werden.



■ Farbe/Pinselgröße/Pinselform


[Hauptfarbe/Sub-Farbe]

Die ausgewählte Linienfarbe kann als [Hauptfarbe] festgelegtt werden. Wenn Sie einen Pinsel mit einer Sub-Farbe verwenden, kann diese ebenfalls angepasst werden.


[Pinselgröße]

Die ausgewählte Linienbreite kann mit [Pinselgröße] geändert werden.


[Pinselform]

Das ausgewählte Linienmuster kann mit [Pinselform] geändert werden.


[6] Linien mit dem [Linie berichtigen] Tool bedienen

Tools zum Bedienen von Vektorebenenlinien befinden sich unter dem [Linie berichtigen] Sub-Tool.



 ■ A. Ankerpunkte


Linien, die im Vektorformat gezeichnet werden, bestehen aus einem „Pfad“ und „Ankerpunkten“. Mit dem [Ankerpunkt] Sub-Tool passen Sie Ankerpunkte an.

Wählen Sie unter [Bearbeitungsinhalt] in [Tooleigenschaft] eine Anpassungsmethode für Ankerpunkte.

Unabhängig vom Bearbeitungsinhalt werden Pfad und Ankerpunkte angezeigt und können bearbeitet werden, wenn Sie den Cursor über die Linie bewegen.

Details zu jedem Inhalt der Prozesse sind wie folgt.


Verschieben Sie Ankerpunkte durch Ziehen und Ablegen.

① [Ankerpunkt verschieben]


②[Ankerpunkt hinzufügen]

Wenn Sie die Maus über einen Pfad bwegen wird ein „+“ neben dem Cursor angezeigt, und Sie können per Klick weitere Ankerpunkte hinzufügen.


③[Ankerpunkt löschen]

Wenn Sie den Cursor zu einem Ankerpunkt bewegen, den Sie löschen möchten, wird ein „-“ neben dem Cursor angezeigt, und Sie können per Klick diesen Ankerpunkt löschen.


④ [Ecken wechseln]

Durch Klicken auf einen Ankerpunkt können die von diesem kommende Pfade zu Kurven oder Geraden gemacht werden.


⑤[Linienbreite berichtigen]

Wenn Sie den Mauszeiger nach links ziehen, wenn sich der Cursor über einen [Ankerpunkt] bewegt, wird die Linienbreite dünner, während sie durch Ziehen nach rechts dicker wird.


⑥[Dichte berichtigen]

Wenn Sie den Mauszeiger nach links ziehen, wenn sich der Cursor über einen [Ankerpunkt] bewegt, wird die Liniendekckraft geringer, während sie durch Ziehen nach rechts erhöht wird.


⑦[Linie zerschneiden]

Durch Klicken auf einen [Ankerpunkt] kann ein Pfad zerschnitten werden.



 ■B. Vektorlinien drücken


Das „Vektorlinien drücken“ Sub-Tool kann eine Linie ziehen und retuschieren.


・[Enden festsetzen]

Wählen Sie aus, ob die Endpunkte mit [Enden festsetzen] fixiert werden sollen, und bearbeiten Sie Linien durch Ziehen.


・Verschiebungsgrad

Passen Sie das Niveau der Biegung an.


Effektbereich

Passen Sie die Größe des Bereichs, der verschoben wird an



 ■C. Vektorlinien vereinfachen


Wandeln Sie die auf einer Vektorebene gezeichneten Linien in einfachere Linien um.


・Vereinfachen

Passen Sie den Grad der Vereinfachung an. Details zur Vereinfachung der Linien können Sie einstellen, indem Sie [Ecken glätten] und [Ganze Linie bearbeiten] ein- und ausschalten.


・Kürzere Linien löschen

Linien unter einer bestimmten Länge können bei der Vereinfachung gelöscht werden.


Pinselgröße

Passen Sie die Größe des Pinsels, der die Linie vorgibt, an.



 ■D. Vektorlinien verbinden


Verbinde zwei Linien, die auf einer Vektorebene gezeichnet wurden.


・Vereinfachen

Beim Verbinden von Linien werden diese vereinfacht. Die Einzelheiten der Vereinfachung können Sie festlegen, indem Sie [Ecken glätten] und [Ganze Linie bearbeiten] ein- und ausschalten.


・Linien verbinden

Wenn diese Einstellung deaktiviert ist, können Linien nicht verbunden werden. Wenn Sie die Spaltenbreite definieren, werden Lücken erkannt und die Linien verbunden.


・Pinselgröße

Passen Sie die Größe des Pinsels, der die Linie vorgibt, an.



 ■E. Linienbreite berichtigen


Ändern Sie die Breite einer Vektorlinie.


・[Breite dicker/dünner machen]

Linien werden um die angegebene Breite dicker/dünner gemacht. Die Linien werden dabei abgerundet.


・[Breite vergrößern/verkleinern]

Verbreitern/verdünnen Sie Linien basierend auf der aktuellen Breite und zu einem bestimmten Maßstab. Die Linien werden dabei nicht abgerundet.


[HINWEIS]

[Breite dicker/dünner machen] kann auch auf Rasterebenen angewendet werden. Da die Linie verschwinden würde, wenn sie zu stark verdünnt wird, wird empfohlen, Linie mit 1 Pixel übrig lassen] zu aktivieren.



 ■F. Vektorlinien erneut zeichnen


Ändern Sie bereits gezeichnete Vektorlinien, indem Sie mit einem Stift erneut darüber zeichnen. Die Optionen können ähnlich wie die der anderen Tools eingestellt werden.



 ■G. Vektorlinienbreite erneut zeichnen


Folgen Sie einer Vektorlinie mit dem Stift, um ihre Breite zu ändern.

Ändern Sie die Linienbreite auf die in [Pinselgröße] angegebene Breite. Dies kann auch so eingestellt werden, dass es dem Stiftdruck entspricht.

Kommentar

Ähnliche TIPS

Neu

Neu! Offizielle Tutorials