4. Kolorieren des Hintergrunds (1): Himmel & Hintergrund

11,263 Aufrufe
ClipStudioOfficial

ClipStudioOfficial

[1] Unterteilung des Hintergrunds in einzelne Teile

Ich werde nun mit der Bearbeitung des Hintergrunds beginnen. Als Erstes kopiere ich die Skizzenebene und schneide dann grob die Form des Schlosses aus.

Der Grund, warum ich das Schloss ausschneide, ist, dass ich beim Kolorieren immer mit dem hintersten Teil beginne, was in diesem Fall der Himmel ist.

Indem ich das Schloss ausschneide und über die Himmelsebene verschiebe, muss ich mir beim Kolorieren des Himmels keine Sorgen darüber machen, versehentlich das Schloss zu übermalen.


Dasselbe mache ich auch für alle anderen Teile, die über dem Himmel sein sollen.


[2] Himmel

Jetzt werde ich den Himmel kolorieren. Ich male ihn nicht einfach nur blau, sondern füge auch einige bunte Grün- und Gelbtöne hinzu, damit das Bild Fantasy-artiger aussieht. Hierfür verwende ich meinen „Groben Wasserfarbenpinsel“.

Dieser Pinsel vermischt die Farbe mit den darunterliegenden Farben. Wenn aber zu viel Farbe aus dem Skizzen-Untergrund aufgenommen wird, kann dies zu einem schlammigen Effekt führen. Um dies zu vermeiden, wähle ich Farben aus meinem Farbfelder-Set aus und füge diese darüber hinzu.

Ich überprüfe die Farben, indem ich sie in der [Unteransicht] Palette mit der Skizze vergleiche.

Hinweis: Lesen Sie den folgenden TIPS-Artikel, um mehr über die [Unteransicht] Palette zu erfahren.

https://tips.clip-studio.com/de-de/articles/683



[3] Fahnen

Als Nächstes werde ich die wehenden Fahnen im Hintergrund malen. Ich erstelle oben eine neue Ebene und male sie auf dieser.


Nun werde ich für die Fahnen ein Schachbrettmuster erstellen.

Ich zeichne mit dem [Figur] Tool > [Rechteck] ein einzelnes Quadrat und füge dieses über Copy & Paste nacheinander so ein, dass sie nebeneinander angeordnet sind. (Sie können ein Quadrat erstellen, indem Sie bei Verwendung des [Rechteck] Tools die Umschalttaste gedrückt halten.)


Dann verwende ich die [Formgitter Transformation], meine Lieblingsfunktion in Clip Studio Paint, um das Muster an die Form der Fahnen anzupassen.

Mit dieser Funktion kann ich das Schachbrettmuster, das ich erstellt habe, transformieren und dabei die Anzahl der Gitterpunkte beliebig verändern, was wirklich praktisch ist.

Dieses Mal benutze ich es für einen einfachen, flachen Stoff, aber Sie können damit auch Muster auf Kleidungen mit komplexen Falten einfügen, damit sie auf natürliche Weise der Form des Stoffes folgen.


① Ich kombiniere alle Mustereben zu einer einzelnen Ebene und kopiere dann diese Ebene.

② Ich wähle die Ebene mit dem Schachbrettmuster aus und wähle im [Bearbeiten] Menü > [Transformieren] > [Formgitter Transformation].


③ Ich bewege die Griffe auf dem Gitternetz, sodass das Muster mit der Form der Fahne übereinstimmt.


Das Muster ist jetzt perfekt angepasst.


Nach der Transformierung des Musters aktiviere ich [Transparente Pixel sperren] und füge einen leichten Farbverlauf mit der Farbe des Himmels hinzu. Ich füge den Fahnen noch eine dünne Randlinie hinzu und bin dann fertig.


Das Bild sieht im jetzigen Stadium folgendermaßen aus.

Kommentar

Ähnliche TIPS

Neu

Neu! Offizielle Tutorials