5. Kolorieren des Hintergrunds (2): Schloss

9,260 Aufrufe
ClipStudioOfficial

ClipStudioOfficial

Ich werde nun anfangen, das Schloss zu malen. Zuerst zeichne ich einen einzelnen Turm mit meinem „Benutzerdefinierten Wasserfarbenpinsel“.

Ich erstelle dafür eine neue Ebene über der Ebene mit dem ausgeschnittenen Schloss.


Der Grund, warum ich beim Zeichnen mit dem Hintergrund beginne, ist übrigens folgender: Indem ich den Hintergrund zuerst auf ein bestimmtes Niveau bringe, muss ich die Figuren und die anderen Hauptelemente im Vordergrund auf ein noch höheres Niveau bringen, damit sie mit dem Hintergrund mithalten können. Dadurch mache ich mir sozusagen selbst Druck für den nachfolgenden Ausarbeitungsprozess der Figuren.


Nachdem ich den Turm fertig gemalt habe, kombiniere ich die Ebenen.

Ich kopiere den Turm und füge ihn mit Copy & Paste über alle anderen Türme aus der Skizze ein, wobei ich mit dem hintersten Turm beginne und ein paar Anpassungen vornehme, um ein gutes Gleichgewicht zu erschaffen.


Es soll mit minimalem Aufwand so aussehen, als ob sehr viele Details gezeichnet wurden.

Ich habe die Türme daher nicht einfach nur kopiert und eingefügt, sondern bei jedem Turm die Größe ein bisschen verändert und auf den hintersten Türmen etwas weiße Farbe hinzufügt, damit die Entfernung zum Ausdruck kommt.


Nachdem ich mit allen Türmen fertig bin, kombiniere ich alle Turmebenen zu einer einzelnen Ebene.


Als Nächstes werde ich das Dach und die Details an den Wänden malen.


① Im vorderen mittleren Bereich male ich einen weiteren Turm und füge an den Wänden Fenster hinzu.

Ich achte darauf, nicht zu viele Details zu zeichnen, da sich das Schloss in der Ferne befindet.

Ich füge Schatten für die Fenster hinzu, wobei ich nur die dunklen Schatten der detaillierten Teile male. (Beim Zeichnen schaue ich mir auch Fotos von echten Schlössern an.)


② Ich kopiere den neuen Turm, um ihn auch auf der rechten Seite einzufügen, und mache ein paar kleinere Anpassungen.


③ Als Nächstes male ich die unteren Wände. Auch hier achte ich darauf, nicht zu viele Details einzuzeichnen. Während des Zeichnens schaue ich mir immer wieder das Gesamtbild an, um die Balance zu überprüfen.


Jetzt bin ich mit dem Schloss fürs Erste fertig.


Ich kombiniere alle Schlossebenen zu einer einzelnen Ebene.


Zum Schluss male ich noch den Zeppelin im Himmel und füge darauf als Symbol für die Herzkönigin ein „Q“ hinzu.


Das Bild sieht im jetzigen Stadium folgendermaßen aus.

Kommentar

Ähnliche TIPS

Neu

Neu! Offizielle Tutorials