5.Die Umrisslinien hinzufügen

37,201 Aufrufe
ClipStudioOfficial

ClipStudioOfficial

Wenn Sie Umrisslinien zeichnen, erlaubt Ihnen das Erstellen eines [Panelumrissordners], individuelle Panelumrisse gemeinsam zu verarbeiten oder zu korrigieren.


Ein Panel erstellen

1 Wählen Sie im [Ebenen]-Menü → [Neue Ebene] → [Panelumrissordner].


2 In der [Neuer Panelordner]-Dialogbox stellen Sie die [Linienbreite] ein, geben Sie „Rahmenlinie“ als Namen ein und klicken Sie auf [OK].

„15,00px“ wurde in diesem Fall als Linienweite eingestellt, aber dies kann entsprechend der Größe des Entwurfs oder Ihrer Vorlieben geändert werden.


Ein [Panelumrissordner] wird in der [Ebenen]-Palette erstellt.


3 Ziehen Sie den [Panelumrissordner], um ihn unter die Textblasenebene zu bewegen.


Wenn der [Panelumrissordner] auf der [Ebenen]-Palette ausgewählt ist, können Sie die Panelbereiche auf der Leinwand überprüfen.

Der weiße Bereich in der Abbildung unten ist der Bereich des Bilds, der in den Panels angezeigt wird. Wenn Sie auf den Ebenen im [Panelumrissordner] zeichnen, wird der blaue Bereich abgedeckt und außerhalb der Umrisslinien gezeichneter Inhalt wird nicht angezeigt.


[Notiz]

Verschieben Sie Ebenen, in der iPad Version, indem Sie den Mauszeiger über den „Griff“ auf der rechten Seite der Ebene bewegen und ziehen. Weitere Details finden Sie unter „Basisanleitung zum Zeichnen einer Illustration in CLIP STUDIO PAINT“ → „Die feinen Details zeichnen“ → „Tipps: Ebenen auf dem iPad lassen sich nicht verschieben“. Bitte beziehen Sie sich auf diese.

https://tips.clip-studio.com/de-de/articles/546


Einen Panelumriss teilen

Teilen Sie den [Panelumrissordner], den Sie erstellt haben, entsprechend der Umrisslinien auf dem Storyboard auf.


1 Wählen Sie das [Panelumriss]-Tool → [Panelumriss ausschneiden] → [Umriss aufteilen].


2 Auf der [Tooleigenschaften]-Palette stellen Sie die Teilungsfugen der Panelumrisse wie unten gezeigt ein.


[Notiz]

Die Fugen der Umrisslinien können mithilfe der [Tooleigenschaften]-Palette wie gewünscht geändert werden. In diesem Fall ist der [Vertikaler Gutter] auf „60“ und der [Horizontaler Gutter] auf „130“ gesetzt.


3 Ziehen Sie entlang der im Storyboard gezeichneten Rahmenlinien, um die Panelumrisse zu teilen.

Teilen Sie die Umrisslinien in der durch die Nummern unten angezeigten Reihenfolge auf.


[Notiz]

Um parallele oder rechtwinklige Trennungen vorzunehmen, halten Sie [Umschalt]-Taste beim Ziehen gedrückt.


Die Form der Panelumrisse anpassen

Sobald die Panelumrisse geteilt wurden, können Sie das [Objekt]-Tool verwenden, um die Form und Größe der Umrisslinien auf dieselbe Weise wie die Textblasen anzupassen.


<Überstandeinstellungen>

Auf einen der dreieckigen Griffe zu klicken, erlaubt Ihnen, die Umrisslinie bis zu dem Leinwandrand, den Schnittmarkierungen und/oder der/den angrenzenden Umrisslinie(n) auszudehnen und das Panel zu einem Überstand-Panel zu machen.


Dehnen Sie den ersten Panelumriss nach oben und nach rechts aus und dehnen Sie den vierten Panelumriss nach unten aus.


<Unbenötigte Panels löschen.>

Löschen Sie Panels, für die keine Umrisslinien gezeichnet werden müssen.


1 Mithilfe des [Objekt]-Tools klicken Sie, um den Panelumriss des nicht benötigten Panels auszuwählen.


[Notiz]

·Die Panelform kann durch Konfiguration der Einstellungen auf der [Tooleigenschaften]-Palette detaillierter bearbeitet werden.

·Mehrere Panels können durch Gedrückthalten der [Umschalt]-Taste beim Klicken auf die Panelumrisslinien ausgewählt werden.


2 Wählen Sie im [Bearbeiten]-Menü → [Löschen].


Der Panelumriss wird gelöscht.


Die Panels in diesem Beispiel werden für den Rest dieser Anleitung wie folgt nummeriert.

Kommentar

Ähnliche TIPS

Neu

Neu! Offizielle Tutorials