2. Animationen aus zwei Bildern erstellen

8,737 Aufrufe
ClipStudioOfficial

ClipStudioOfficial

Mit den Animationsfunktionen von CLIP STUDIO PAINT lassen sich ganz einfach Animation erstellen!

In dieser Tutorial-Serie lernen Sie alles, was Sie wissen müssen, um Ihre erste Animation zu erstellen.


Lesen Sie hier den ersten Teil dieser Serie.

https://tips.clip-studio.com/de-de/articles/2043


In diesem Teil lernen Sie, wie Sie eine Animation aus zwei Bildern erstellen, indem Sie diese abwechselnd anzeigen.

Funktionen zum Merken: Animationsordner, Zeitleisten-Palette


[1] Eine neue Leinwand erstellen

(1) Wählen Sie im [Datei] Menü > [Neu].


(2) Wählen Sie im darauffolgenden [Neu] Dialogfeld für [Verwendung] > [Animation].


(3) Legen Sie folgende Einstellungen fest.


・[Ausgabe-Frame]: Wählen Sie die Bildgröße, die die exportierte Animation haben soll. Wir verwenden diesmal die Standardeinstellung [720x540 (144dpi) mit Leerraum].


・[Zeitleiste]: Stellen Sie die [Framerate] und [Abspielzeit] ein.

Im Pulldown-Menü rechts neben dem Eingabefeld der [Framerate] sind die gängigen Framerates auswählbar.


Wir legen diesmal für [Framerate] > 8 und für [Abspielzeit] > 8 fest.

Indem hier derselbe Wert gewählt wird, kann eine Animation mit 1-Sekunden-Intervallen erzeugt werden.

Weitere Informationen zur Framerate und Abspielzeit finden Sie hier.

https://tips.clip-studio.com/de-de/articles/2047#32484ae9


Hinweis: Wenn Sie CLIP STUDIO PAINT DEBUT verwenden, ist unter [Verwendung] > [Animation] nicht verfügbar.

Wählen Sie in dem Fall stattdessen für [Verwendung] > [Illustration], und setzen Sie für [Bewegte Illustration erstellen] ein Häkchen. Legen Sie dann für [Anzahl der Cels] > 8 und für [Framerate] > 8 fps fest.


(4) Klicken Sie auf [OK], um die Leinwand für die Animation zu erstellen.

Dies erstellt in der [Ebenen] Palette einen Animationsordner mit einer Ebene „1“ darin.

Die Ebene „1“ wird zudem auch in der [Zeitleisten] Palette hinzugefügt.


[2] Das erste Bild zeichnen

Zeichnen Sie auf der Ebene „1“ das erste Bild.

(Sie können auch ein fertiges Bild in CLIP STUDIO PAINT öffnen.)


Hinweis: Wenn Sie zum Zeichnen mehrere Ebenen verwenden wollen

Normalerweise werden beim digitalen Zeichnen mehrere Ebenen für Linien und Farben etc. verwendet, um ein Bild zu erstellen. Innerhalb eines Animationsordners ist es jedoch nicht möglich, auf Ebenen zu zeichnen, die nicht in der Zeitleiste spezifiziert sind.

Wenn Ihr Bild aus mehreren Ebenen besteht, müssen Sie daher die Cels in einem Ebenenordner anlegen. Die Vorgehensweise dazu können Sie hier nachlesen.

https://tips.clip-studio.com/de-de/articles/2049#cce028b9


Hinweis: Wenn Sie ein bereits fertiges Bild verwenden

(1) Legen Sie den Cel „1“ in einem Ebenenordner an, indem Sie wie unter folgendem Link beschrieben vorgehen.

https://tips.clip-studio.com/de-de/articles/2049#cce028b9


(2) Öffnen Sie das Bild, das Sie verwenden möchten, und wählen Sie im [Bearbeiten] Menü > [Kopieren].


(3) Öffnen Sie die Animationsleinwand, und fügen Sie das Bild über das [Bearbeiten] Menü > [Einfügen] im Ebenenordner „1“ hinzu, um es als Cel „1“ festzulegen.


Jetzt ist das erste Bild fertig!

Dieses Bild wird das Cel „1“.


Hinweis:

Wenn Sie eine Ebene außerhalb des Animationsordners erstellen und darauf zeichnen, wird diese in der Animation als Standbild dauerhaft angezeigt.

Verwenden Sie daher Ebenen innerhalb des Animationsordners für Figuren, die sich bewegen sollen, und Ebenen außerhalb des Ordners für unbewegte Hintergrundbilder.


[3] Cel hinzufügen

(1) Klicken Sie in die Mitte der [Zeitleiste]. Wir wählen hier das 5. Frame aus, das genau in der Mitte der insgesamt 8 Frames liegt.


(2) Klicken Sie in der [Zeitleisten] Palette auf das [Neues Animationscel] Symbol.


Cel „2“ wird als neues Animationscel erstellt und für alle Frames ab dem fünften Frame in der Zeitleiste festgelegt.

Wenn Cel „1“ ein Ebenenordner ist, wird Cel „2“ mit demselben Aufbau erstellt.


[4] Das zweite Bild zeichnen

Das in der [Ebenen] Palette ausgewählte Cel wird auf der Leinwand angezeigt, sodass darauf gezeichnet werden kann.


Zeichnen Sie das zweite Bild auf Cel „2“.

Jetzt sind beide Bilder fertig!


[5] Fertige Animation als GIF exportieren

Klicken Sie in der [Zeitleisten] Palette auf [Abspielen/Anhalten], um die Animation abzuspielen.


Dies ist unsere fertige Animation mit den sich abwechselnden Bildern „1“ und „2“.

(Animiertes GIF)


Exportieren Sie zum Schluss Ihre fertige Animation über das [Datei] Menü > [Animation exportieren] > [Animiertes GIF] als GIF-Datei.



Lesen Sie auch den 3. Teil dieser Tutorial-Serie!

https://tips.clip-studio.com/de-de/articles/2045


4. Teil:

https://tips.clip-studio.com/de-de/articles/2046


Mehr erfahren

Wenn Sie noch genauer wissen möchten, welche Animationsfunktionen es in CLIP STUDIO PAINT gibt und wie Sie diese verwenden, lesen Sie hier.

https://tips.clip-studio.com/de-de/articles/2047
https://tips.clip-studio.com/de-de/series/4
https://tips.clip-studio.com/de-de/series/117
https://www.clip-studio.com/site/gd_en/csp/userguide/csp_userguide/500_menu/500_menu_anime.htm

Kommentar

Ähnliche TIPS

Neu

Neu! Offizielle Tutorials