4. Hintergründe animieren durch Kamerabewegung

19,892 Aufrufe
ClipStudioOfficial

ClipStudioOfficial

Mit den Animationsfunktionen von CLIP STUDIO PAINT lassen sich ganz einfach Animation erstellen!

In dieser Tutorial-Serie lernen Sie alles, was Sie wissen müssen, um Ihre erste Animation zu erstellen.


Lesen Sie hier den ersten Teil dieser Serie.

https://tips.clip-studio.com/de-de/articles/2043

2. Teil:

https://tips.clip-studio.com/de-de/articles/2044

3. Teil:

https://tips.clip-studio.com/de-de/articles/2045


In diesem Teil lernen Sie, wie Sie eine Animation erstellen, indem Sie nur den Hintergrund bewegen.

Funktionen zum Merken: Keyframes auf dieser Ebene aktivieren, 2D-Kamera Ordner


In der obigen Animation wurde für den Fisch und den Hintergrund jeweils nur ein einziges Bild verwendet.

Mithilfe der Kamerabewegung von CLIP STUDIO PAINT können Sie aus einem Einzelbild ganz einfach eine Tween-Animationen erstellen!


Hinweis für die iPhone-Version

In CLIP STUDIO PAINT muss die Palettenleiste angepasst werden, um Animationen erstellen zu können.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die [Zeitleiste] Palette hinzuzufügen.

https://tips.clip-studio.com/de-de/articles/2428#cdce645d


[1] Eine neue Leinwand erstellen

(1) Wählen Sie im [Datei] Menü > [Neu].


(2) Wählen Sie im darauffolgenden [Neu] Dialogfeld für [Verwendung] > [Animation].


(3) Legen Sie folgende Einstellungen fest.


・[Ausgabe-Frame]: Wählen Sie die Bildgröße, die die exportierte Animation haben soll. Wir verwenden diesmal die Standardeinstellung [720x540 (144dpi) mit Leerraum].


・[Zeitleiste]: Stellen Sie die [Framerate] und [Abspielzeit] ein.

Wir wählen diesmal für [Framerate] > 8 und für [Abspielzeit] > 24, um eine Animation mit 3-Sekunden-Intervallen zu erstellen.


・[Overflow Frame]: Setzen Sie hier ein Häkchen.

Mit einem [Overflow Frame] können Sie über den Bereich der tatsächlich exportierten Animation hinausmalen. Wir wählen diesmal für die [Breite] > [Bestimmter Maßstab] > 2.00.


(4) Klicken Sie auf [OK], um die Leinwand für die Animation zu erstellen.

Dies erstellt in der [Ebenen] Palette einen Animationsordner mit einer Ebene „1“ darin.

Die Ebene „1“ wird zudem auch in der [Zeitleisten] Palette hinzugefügt.


[2] Bild im Vordergrund zeichnen

Da für die Erstellung der Animation dieses Mal kein Animationsordner benötigt wird, können Sie ihn löschen.

(1) Wählen Sie in der [Ebenen] Palette den [Animationsordner] aus, und klicken Sie auf das [Ebene löschen] Symbol.


(2) Klicken Sie in der [Ebenen] Palette auf das [Neue Rasterebene] Symbol, und zeichnen Sie auf dieser Ebene Ihre Figur.

(Sie können auch ein fertiges Bild in CLIP STUDIO PAINT öffnen und einfügen.)


Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Figur innerhalb des [Ausgabe-Frame] zeichnen.

(Zeichnungen außerhalb des [Ausgabe-Frame] werden beim Exportieren der Animation nicht mitexportiert.)


[3] Hintergrund zeichnen

(1) Erstellen Sie unter der Ebene mit Ihrer Figur eine neue Ebene, und nennen Sie diese „Hintergrund“.


(2) Zeichnen Sie auf der „Hintergrund“ Ebene den Hintergrund. Sie können über den Rand hinausmalen, solange Sie innerhalb des [Overflow Frame] bleiben.

Hinweis: Wenn Sie eine Endlosschleifen-Animation erstellen möchten, müssen Anfang und Ende der Animation identisch sein.

Diesmal wurde dasselbe Bild so dupliziert, dass der am Anfang und am Ende angezeigte Hintergrund bei der Kamerabewegung verbunden ist.


[4] 2D-Kamera Ordner erstellen

(1) Wählen Sie im [Animation] Menü > [Neue Animationsebene] > [2D-Kamera Ordner].


Dies erstellt in der [Ebenen] Palette einen Ordner namens „Kamera 1“.


(2) Verschieben Sie die „Hintergrund“ Ebene per Drag & Drop in den „Kamera 1“ Ordner.


[5] Keyframes hinzufügen



■ Erster Keyframe


(1) Wählen Sie aus der [Tool] Palette das [Bedienung] Tool und aus der [Sub-Tool] Palette das [Objekt] Sub-Tool.


Dadurch werden Griffe für den [Ausgabe-Frame] auf der Leinwand angezeigt.


(2) Wählen Sie in der [Zeitleisten] Palette den ersten Frame „1“ aus.

Mit dem [Objekt] Sub-Tool können Sie nun Kamerabewegungen hinzufügen, indem Sie an den Griffen der „Kamera 1“ ziehen.

Ziehen Sie den oberen Kontrollpunkt zum Drehen, die vier Eckpunkte zum Ändern der Größe und die äußere Rahmenlinien zum Verschieben der Kamera.


(3) Klicken Sie auf den ersten Frame „1“, um ihn auszuwählen.


(4) Bewegen Sie die Kamera zu dem Bildbereich, der im ersten Frame angezeigt werden soll. Dadurch wird in der [Zeitleisten] Palette ein Keyframe hinzugefügt.



■ Zweiter Keyframe


(1) Klicken Sie auf den letzten Frame „24“, um ihn auszuwählen.


(2) Bewegen Sie die Kamera zu dem Bildbereich, der im letzten Frame angezeigt werden soll. Dadurch wird in der [Zeitleisten] Palette ein weiteres Keyframe hinzugefügt.

Damit wurden am Anfang und Ende der Zeitleiste Kamerabewegungen hinzufügt.


Hinweis:

Um eine Endlosschleifen-Animation mit einem flüssigen Übergang wie in dem Beispiel zu erstellen, klicken Sie in der [Zeitleisten] Palette auf [Keyframe Interpolation] und wählen Sie [Keyframe erstellen: Lineare Interpolation], bevor Sie Keyframes hinzufügen.


[6] Fertige Animation als GIF exportieren

Klicken Sie in der [Zeitleisten] Palette auf [Abspielen/Anhalten], um die Animation abzuspielen.


Dies ist unsere fertige Animation!

Weil am Anfang und am Ende dasselbe Bild gezeigt wird, wird die Animation in einer Endlosschleife wiedergegeben.

(Animiertes GIF)


Exportieren Sie zum Schluss Ihre fertige Animation über das [Datei] Menü > [Animation exportieren] > [Animiertes GIF] als GIF-Datei.



■ Extra-Übung

In Teil 3 wurden für die Figur Keyframes hinzugefügt, und in Teil 4 wurden für den Hintergrund Keyframes hinzugefügt.

Indem Sie beides gleichzeitig tun, können Sie auch solche Animationen wie die unten kreieren.

Obwohl für die Figur hier nur ein einziges Bild verwendet wird, kann nur durch das Hinzufügen von Keyframes eine komplex wirkende Animation erzeugt werden.




Mehr erfahren

Wenn Sie noch genauer wissen möchten, welche Animationsfunktionen es in CLIP STUDIO PAINT gibt und wie Sie diese verwenden, lesen Sie hier.

https://tips.clip-studio.com/de-de/articles/2047
https://tips.clip-studio.com/de-de/series/4
https://tips.clip-studio.com/de-de/series/117
https://www.clip-studio.com/site/gd_en/csp/userguide/csp_userguide/500_menu/500_menu_anime.htm

Kommentar

Ähnliche TIPS

Neu

Neu! Offizielle Tutorials